Projekt „Wir für Kinder”

Ehrenamtliche Hilfe für benachteiligte Kinder
in Familienzentren und offenen Ganztags-Grundschulen

Ein Projekt der Bürgerstiftung Tecklenburger Land
und des SKF Ibbenbüren

Die Bürgerstiftung Tecklenburger Land und der SKF Ibbenbüren betreiben seit 2006 das Projekt "Alt für Jung" - Ehrenamtliche Senioren helfen Jugendlichen mit persönlichen und familiären Schwierigkeiten beim Übergang von der Schule in den Beruf - .

Die Erfahrungen bei diesem Projekt haben gezeigt, dass Kindern möglichst früh geholfen werden muss, wenn sie aus belasteten Familien kommen, und ihnen nur unzureichend Zuwendung und Erziehung zuteil wird.

Mit dem neuen Projekt "Wir für Kinder" sollen Kinder erreicht werden, die sich in dieser Lebenssituation befinden. Ihnen soll durch den Einsatz von ehrenamtlichen Helfern zusätzliche Betreuung und Unterstützung zuteil werden.

Sozialpädagogin Ursula Beyer leitet das Projekt. Es bietet sich an, dass die Frauen und Männer sich ehrenamtlich im Kindergarten und offenen Ganztagsangebot der Grundschulen je nach ihren beruflichen und persönlichen Fähigkeiten für Kinder einsetzen. Dabei kann es sich beispielsweise um Lese- und Sprachförderung handeln, aber auch um gemeinsames Basteln, Musizieren oder Spielen.

Ziel ist auch der direkte Kontakt zu den Eltern, um Familienpartnerschaften mit allen Beteiligten aufzubauen.

Für die Vorbereitung und Durchführung des Projektes ist seit Januar 2011 eine hauptberufliche, pädagogische Teilzeitkraft mit Hilfe der "Aktion Mensch" eingesetzt.

Die Dipl. Sozialpädagogin Ursula Beyer entwickelt mit den von Anfang an einbezogenen Familienzentren und Grundschulen einen konkreten Aufgabenplan. Weiter muss sie die ehrenamtlichen Kräfte gewinnen, sie in Verbindung mit der Familienbildungsstätte schulen und sie bei der Arbeit begleiten.

Einzelheiten der Einordnung der ehrenamtlichen Kräfte in die Einrichtungen werden in der Vorbereitungsphase geklärt Sie sollen als Projektmitarbeiter der Bürgerstiftung und des SkF e.V. öffentlich wahrgenommen werden, organisatorisch und rechtlich aber in die Einrichtungen eingebunden sein. Hier sind vor Aufnahme der Tätigkeit der Ehrenamtlichen eine Reihe von Fragen zu klären wie Organisations-, Haftungs-, Versicherungs-, Datenschutzfragen. Bei der Vorbereitung des Projektes werden die Träger und zuständigen Behörden, z.B. das Jugendamt, eingeschaltet.

Das Projekt "Wir für Kinder" wird in Ibbenbüren im Einzugsbereich der Familienzentren Am Wittenbrink, Ludwig-Kindergarten, Evangelischer Stadt-Kindergarten zusammen mit den offenen Ganztagsgrundschulen Albert Schweitzer und Ludwig beginnen.

Im ersten Jahr sollen ehrenamtliche Kräfte gewonnen und in den fünf Einrichtungen tätig werden. Danach kann das Projekt ausgeweitet werden.

Die Initiatoren sind zuversichtlich, ausreichend viele ehrenamtliche Helfer zu finden, die mit Engagement und Freude bei der Förderung von Kindern mitwirken wollen. Ein positiver Nebeneffekt dabei ist das gesellige Beisammensein mit Gleichgesinnten und die Teilnahme an interessanten Fortbildungsangeboten.

Wenn auch Sie Interesse gefunden haben, melden Sie sich bei Frau Beyer, Telefon: 05451/ 9686-0 ( 13) oder besuchen Sie uns an der Oststr. 39. Wir werden Ihnen alle noch offenen Fragen gerne beantworten.

Ibbenbüren im Januar 2011

Aktive Bürgerstiftung Tecklenburger Land, Ibbenbüren Sozialdienst kath. Frauen e.V., Ibbenbüren


 

« zurück