Bürgerstiftung Tecklenburger Land
Wir helfen Menschen in Not.

Ibbenbürener Volkszeitung vom 30.03.2018

Etwas zurückgegeben

Ungewöhnliche Spende für Projekt der Bürgerstiftung

von Holger Luck
TECKLENBURGER LAND - Im Projekt „Alt für Jung“ der Bürgerstiftung Tecklenburger Land unterstützen und begleiten lebenserfahrene Männer und Frauen einzelne Jugendliche bei ihrer beruflichen Orientierung. Die engagierten Ehrenamtlichen helfen den jungen Menschen in einer schwierigen Lebensphase, und manchmal erhalten sie dafür sogar etwas mehr als ein Dankeschön zurück.

Mohammad Hadi Shirzad kam Anfang 2011 nach Deutschland. Aus dem Irak, wohin er im Alter von drei Jahren mit seiner Familie vor dem Krieg in Afghanistan geflohen war. Als Jugendlicher in Deutschland war es für ihn anfangs nicht leicht. Das fremde Land, die neue Sprache.

Besonders die. Dass Mohammad Hadi Shirzad sieben Jahre später perfekt Deutsch spricht, eine Ausbildung abgeschlossen und einen Arbeitsplatz als Energieelektroniker gefunden hat, ist nicht zuletzt der Unterstützung durch das Projekt „Alt für Jung“ zu verdanken. Schon im Herbst 2011 nimmt sich Coach Hubert Bitter des jungen Mannes an, hilft ihm beim Lernen der Sprache, begleitet ihn durch die Schule bis zum Realschulabschluss. Aber mit der Sprache bleibt es schwierig, reicht es noch nicht für einen Ausbildungsplatz. Also weiter Schule. Motivationsarbeit für Bitter. Berufsvorbereitung, natürlich mit Abschluss. Auch Deutsch klappt jetzt besser. So gut, dass Bewerbungen geschrieben werden können. Coach Bitter hilft auch dabei, gibt gemeinsam mit ihm die Bewerbungsunterlagen bei den Firmen ab, bereitet ihn auf Vorstellungsgespräche vor.

Im Februar 2014 dann der Erfolg: Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik bei Crespel & Deitert. Die überbetriebliche Ausbildung am Berufskolleg der RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH. Im Betrieb und an der Berufsschule ist Mohammad Hadi Shirzad sofort gut integriert. Gegen Ende der Ausbildung übernimmt er sogar zusammen mit Steffen Brügge die Planung der Abschlussfeier für die rund 50 Schüler des Jahrgangs. Als nach dem gelungenen Fest 500 Euro übrig bleiben, regen die beiden Organisatoren an, das Geld dem Projekt „Alt für Jung“ zu spenden. Alle sind einverstanden.

„Ich freue mich sehr, dass ich auf diese Weise etwas zurückgeben kann“, sagt Shirzad, der mittlerweile selbst auf vielfältige Weise hilft. So engagiert er sich im Arbeitskreis Asyl der Michaelkirche, kümmert sich als Integrationshelfer um Neubürger und hilft älteren Menschen, indem er Einkäufe und Besorgungen für sie erledigt.

Vertreter der Bürgerstiftung Tecklenburger Land nahmen den symbolischen Scheck entgegen und zeigten sich von der Geste und der Entwicklung des 23-Jährigen tief beeindruckt. „Ich wüsste nicht, dass uns schon einmal auf diese Weise gedankt worden ist“, meinte Ewald Beermann, stellvertretender Vorsitzender der Bürgerstiftung.

Das Geld helfe nicht nur dem Projekt, die Coachingarbeit fortzusetzen. Es tue den zirka 20 Ehrenamtlichen auch sehr gut, auf diese Weise eine Wertschätzung ihrer Arbeit zu erfahren, ergänzte Alt-für-Jung-Projektleiterin Christa Terheiden. Die Verbindung zwischen Mohammad Hadi Shirzad und Hubert Bitter, der bei der Spendeübergabe nicht dabei sein konnte, besteht übrigens weiterhin.
Hilfe braucht der selbstbewusste junge Mann zwar keine mehr. Aber aus dem dauerhaften Coaching ist über die Jahre eine tiefe Freundschaft gewachsen.

Zitat:
»Ich wüsste nicht, dass uns schon
einmal auf diese Weise gedankt
worden ist.«
Ewald Beermann, Bürgerstiftung

 

Impressum | Kontakt | Satzung (PDF)
© 2018 by Bürgerstiftung Tecklenburger Land · Oststraße 39 · 49477 Ibbenbüren · Tel.: 0 54 51 - 9 68 60 · Fax.: 0 54 51 - 96 86 86