PRESSE - ARTIKEL

Ibbenbürener Volkszeitung vom 27.11.2014

500 Euro für die Projekte der Bürgerstiftung

Die Auszubildenden der Ibbenbürener Industriebetriebe haben der Bürgerstiftung Tecklenburger Land eine Spende von 500 Euro beschert. Das Geld stammt aus dem Waffelverkauf während des Azubi-Tags des Industrieverbunds Ibbenbüren am 12. September und wurde von den Firmen aufgestockt. Anke Rieping (4.v.l., Vorsitzende der Bürgerstiftung) und Ludger Börgermann (r., Geschäftsführer der Bürgerstiftung) nahmen den symbolischen Scheck bei der Firma Keller HCW in Laggenbeck entgegen. Die Spende fließt direkt in Projekte der Stiftung, die sich in Zukunft neben den Projekten „Wir für Kinder“ und „Alt für Jung“ auch um die Probleme von Senioren, etwa durch Vereinsamung, kümmern will. Dr. Jochen Nippel (2.v.r., Geschäftsführer Keller HCW) und Ingala Seyfert (3.v.l., Marketing Keller HCW) überreichten mit den Auszubildenden Nicole Albers und Verena Wiesmann (v.l.) und Marketing-Mitarbeiter Kim Bendick den Scheck.

Bilder


Klicken Sie auf ein Bild.
Foto: Tobias Vieth