PRESSE - ARTIKEL

Ibbenbürener Volkszeitung vom 17.12.2014

Ehrenamtlichen gebührt ein riesengroßes „Dankeschön“

Sie heißen „Wir für Kinder“ und „Alt für Jung“ – zwei Projekte, die junge Menschen ein Stück weit auf ihrem Weg begleiten, in Richtung Schulabschluss oder Berufsausbildung. Und denen gebührt ein riesengroßes Dankeschön, sagt Anke Rieping (Vorsitzende der Bürgerstiftung Tecklenburger Land): Denn für jeden Unterstützten und die ganze Region ist das Engagement von großer Bedeutung: „Wir für Kinder“ leistet ehrenamtliche Hilfe für benachteiligte Kinder in Familienzentren und offenen Ganztags-Grundschulen; im Projekt „Alt für Jung“ begleiten 35 ehrenamtlich tätige Coaches Jugendliche und helfen ihnen auf dem Weg von der Schule ins Berufsleben. Ihren Dank sprachen bei einer wohligen Dankeschön-Feier die Projektleiterinnen Ursula Beyer und Christa Terheiden sowie Anke Rieping (Vorsitzende der Bürgerstiftung Tecklenburger Land) und Barbara Kurlemann (Geschäftsführerin des Sozialdienstes katholischer Frauen) aus. 40 Ehrenamtliche feierten die erfolgreichen Projekte gemeinsam mit den Kooperationspartnern von acht Grundschulen und vier Familienzentren in der Ibbenbürener Familienbildungsstätte.

Bilder


Klicken Sie auf ein Bild.
Foto: Andrea Bracht