PRESSE - ARTIKEL

Ibbenbürener Volkszeitung vom 05.01.2015

Ausbildungsstart bei „Wir für Kinder“

Ehrenamtliche „Coaches“ werden geschult

IBBENBÜREN. Die Freiwilligenbörse sucht Interessierte, die sich ehrenamtlich beim Projekt „Wir für Kinder“ als „Coach“ engagieren möchten. Laut einer Pressemitteilung beginnt die Ausbildung bei „Wir für Kinder“ am Donnerstag, 22. Januar, in Kooperation mit der Familienbildungsstätte.

Seit vier Jahren gibt es das Präventionsprojekt „Wir für Kinder“, das von der Bürgerstiftung Tecklenburger Land und dem Sozialdienst katholischer Frauen in Ibbenbüren ins Leben gerufen wurde. Speziell Mädchen und Jungen mit einem erhöhten Förderbedarf aber auch Kinder, die sich in einer schwierigen Situation befinden, werden dabei zusätzlich unterstützt.

Einmal in der Woche, für etwa zwei bis fünf Stunden, engagieren sich Bürger in Grundschulen und Familienzentren ehrenamtlich. Dabei unterstützen sie die einzelnen Kinder während des Unterrichts oder bei den Hausaufgaben. In den Familienzentren gibt es vielfältige Aufgabenbereiche wie zum Beispiel das Vorlesen in kleinen Gruppen. Der „Coach“ steht immer in Kontakt mit der hauptamtlichen Kraft der jeweiligen Einrichtung. Ebenso erfolgt eine Begleitung durch eine Sozialpädagogin im SkF. Sie steht den Ehrenamtlichen und den Einrichtungsleitern als ständiger Ansprechpartner zur Verfügung, heißt es in der Mitteilung weiter.

Weitere Infos bei der
Freiwilligenbörse Kiste,
Oststraße 39, Ibbenbüren,
Tel.: 05451/ 96860, und direkt
bei der Ansprechpartnerin des
Projektes, Ursula Beyer
Tel.: 05451/ 968616.

Bilder


Klicken Sie auf ein Bild.