PRESSE - ARTIKEL

Ibbenbürener Volkszeitung vom 21.01.2016

Nachfrage nach Hilfen ist weiterhin groß

Bürgerstiftung sucht nach weiteren Coaches für Jugendliche

IBBENBÜREN. Das Bild, das die Verantwortlichen des Projektes „Alt für Jung“ zeichnen, wirkt prototypisch: „Sven, 17 Jahre, Hauptschüler, weiß nicht, was er nach Beendigung seiner Schulzeit beruflich machen will. Er kann keine eigene berufliche Perspektive für sich entwickeln. Seine Eltern nerven ihn, er soll sich endlich bewerben, doch er weiß nicht, wo und ist sehr unsicher. Seine Lehrer ermutigen ihn, sich um ein Praktikum zu bemühen, doch auch dazu kommt er nicht. Sein Selbstwertgefühl ist sehr gering.“ Mit dieser Orientierungsphase bei Jugendlichen, heißt es in einer Pressemitteilung, kennen sich die Coaches aus dem Projekt „Alt für Jung“ der Bürgerstiftung Tecklenburger Land gut aus.
Schon 2006 wurde das generationenübergreifende Leuchtturmprojekt gegründet. „Denn Jugendliche sind unsere Zukunft“, so die Stiftung. Um die Begleitung des Übergangs von der Schule in den Beruf kümmern sich ehrenamtlich Lebens- und berufserfahrene Erwachsene um Schulabgänger in den letzten, entscheidenden Jahren der Schulzeit und bereiten sie auf die Anforderungen des Berufslebens vor.
Durch ein gezieltes „Einzelcoaching“, schon ab der 9. Klasse können Orientierungshilfen gegeben werden, um die Entwicklung zu fördern. Gemeinsam wird nach passenden Ausbildungsplätzen gesucht, werden Bewerbungsunterlagen erstellt, Vorstellungsgespräche trainiert. Der „persönliche“ Coach unterstützt den Schüler für eine begrenzte Zeit.
Um der Nachfrage von jungen Menschen weiterhin gerecht zu werden, sucht die Bürgerstiftung Verstärkung. Interessierte Damen und Herrn mit Lebens- und Berufserfahrung, die interessiert sind, sich um Jugendliche bei der Berufsorientierung und im Bewerbungsverfahren zu kümmern, werden gesucht. Auf diese Aufgabe werden Interessenten vorbereitet. Bestätigt wurde die Wichtigkeit der Qualifizierung und des Austausches für die ehrenamtlichen Coaches durch monatliche Treffen mit kollegialer Fallberatung der Coaches untereinander und durch die Projektleiterin.

Bilder


Klicken Sie auf ein Bild.