PRESSE - ARTIKEL

Ibbenbürener Volkszeitung vom 03.11.2008

„Werden Sie Pate im Matthias-Claudius-Heim“

Förderpreis für Projekt der Bürgerstiftung Tecklenburger Land

-ing- TECKLENBURGER LAND.. Beim diesjährigen Bürgerstiftungs-Wettbewerb der PSD-Bank Westfalen Lippe ist das Projekt „Werden Sie Pate im Matthias-Claudius-Haus in Tecklenburg“ mit einem Förderpreis in Höhe von 3 000 Euro ausgezeichnet worden. Die Bürgerstiftung Tecklenburger Land hat das Projekt initiiert und begleitet und unterstützt es weiterhin.

Vertreter des Matthias-Claudius-Hauses und der Bürgerstiftung konnten am Freitagabend in einer festlichen Veranstaltung im Neubau der PSD-Bank am Hafenplatz in Münster zusammen mit den weiteren Preisträgern die Auszeichnung in Empfang nehmen.

Im letzten Jahr hatte die Bürgerstiftung Tecklenburger Land bei diesem Wettbewerb den ersten Preis bekommen für ihre Projekte „Jung für Alt“ und „Alt für Jung“. Erster Sieger in diesem Jahr ist die Bürgerstiftung Gempt-Halle Lengerich. Die Bewerber und Preisträger kommen aus dem gesamten Einzugsbereich der genossenschaftlichen Direktbank in Westfalen-Lippe.

Mit dem Projekt „Werden Sie Pate“ versucht die Bürgerstiftung Tecklenburger Land darauf zu reagieren, dass in Altenheimen immer mehr Menschen leben, die selten Besuch bekommen, keine Angehörigen haben, die bettlägrig sind oder aus einem anderen Grund ihr Zimmer nur selten verlassen. Eine Patin oder ein Pate nimmt sich eines solchen Bewohners an, schenkt ihm Zeit, hört zu, macht kleine Besorgungen, auch eine Spazierfahrt im Haus oder nach draußen.
Die „Patenschaft“ geschieht ehrenamtlich und freiwillig, sie soll jedoch verlässlich und auf längere Zeit sein – auch in schweren Tagen oder bei Krankheit und zum Ende des Lebens. Die Paten werden auf ihre Arbeit vorbereitet und bei ihrer Tätigkeit begleitet, sie sollen sich keinesfalls „aufopfern“, sondern selbst Freude und Befriedigung erleben. Sie vergrößern ihre soziale Kompetenz, lernen andere Menschen kennen und erweitern ihre Erfahrung und ihr Wissen in regelmäßigen Gesprächsrunden, Vortragsabenden und im Erfahrungsaustausch – auch mit Unterstützung des Hospizvereins Lengerich.

Nachdem das Projekt in Tecklenburg erfolgreich angelaufen ist, interessieren sich bereits weitere Altenheime im Tecklenburger Land dafür. Die Bürgerstiftung übernimmt dafür die einführende Öffentlichkeitsarbeit und finanziert gegebenenfalls die notwendige Schulung und spätere fachliche Begleitung. Interessierte Altenwohnhäuser aber auch Patinnen und Paten können gern mit der Bürgerstiftung Kontakt aufnehmen.

Bei der Preisverleihung in Münster wurde die große Breite deutlich, in der Bürgerstiftungen in Westfalen-Lippe sich in sozialen Projekten, im Denkmalschutz oder auch bei der Weiterführung von kommunalen Projekten engagieren. „Mit Kopf, Herz und Verstand“, so der Vorstandsvorsitzende der PSD-Bank, Reinhard Schlottbom, werde in den Stiftungen bürgerschaftliches Engagement in einer zeitgemäßen Form praktiziert.
Infos Tel.: 0 54 51/9 68 60.

Bilder


Klicken Sie auf ein Bild.
Foto: Detlef Dowidat


Foto: Anna Bühren