PRESSE - ARTIKEL

Ibbenbürener Volkszeitung vom 05.06.2011

Wir für Kinder: Jetzt geht´s los

Bürgerstiftung Tecklenburger Land überreicht Zertifikate an Ehrenamtliche

-hen- IBBENBÜREN. Kindern helfen, sie fördern, den Nachwuchs auf dem Weg ins Leben positiv begleiten, was kann wichtiger (und was schöner) sein? Diese Fragen haben 19 ehrenamtliche Helfer aus dem Raum Ibbenbüren für sich persönlich beantwortet: Und sie haben beschlossen, bei einem neuen Projekt der Bürgerstiftung Tecklenburger Land ganz aktiv mitzumachen. „Wir für Kinder“ heißt es.

Zehn Treffen, 40 Stunden lang, hat es unter dem Dach der Familienbildungsstätte eine Ausbildung für die neuen Helfer gegeben: Entwicklungspsychologie der Kinder, Grundlagen der Kommunikation, Aggression bei Kindern und viele andere Themen standen im Mittelpunkt. Ziel war, die neuen Helferinnen – und den einen Helfer –für ihren Einsatz mit Kindern fit zu machen.

Ursula Beyer (die Diplom- Sozialpädagogin ist als hauptamtliche Leiterin beim ebenfalls am Projekt beteiligten Sozialdienst katholischer Frauen tätig) erklärt, wie nun die Aufgaben aussehen: „Die Ehrenamtlichen werden ab Mitte Mai zwei bis fünf Stunden pro Woche Kindern bei der Lese- und Sprachförderung helfen. Sie unterstützen sie bei den Hausaufgaben, sie spielen, basteln und musizieren mit den Kindern“ – helfen und fördern lautet die Devise.

Ziele, die German Rieping (Bürgerstiftung) als höchst lobenswert erachtet: „Sie alle sind aktive, freiwillige ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Jetzt wird das Projekt bald ganz konkret. Ihr Einsatz verdient Respekt, Achtung und Dank im vo-raus. Viel Erfolg!“
Sagte es und überreichte Zertifikate über die erfolgreiche Ausbildung an die neuen ehrenamtlich Aktiven. Auf allen steht „sehr gut“ – dem Gelingen des praktische Teils von „Wir für Kinder“ dürfte nichts im Wege stehen.

Bilder


Klicken Sie auf ein Bild.
Foto: Peter Henrichmann