PRESSE - ARTIKEL

Ibbenbürener Volkszeitung vom 09.08.2011

Ferien im Kurhaus an der Ostsee

DRK-Familienerholung: Eltern mit behinderten Kindern finden optimale Bedingungen vor

TECKLENBURGER LAND. Die DRK-Familienerholung findet derzeit an der Ostsee statt. Noch bis zum 13. August sind etliche Familien aus dem Tecklenburger Land mit ihren behinderten Kindern zur Erholung im Kurhaus „Haus am Sund“ in Großenbrode an der Ostsee. „Erholung für Eltern behinderter Kinder bei gleichzeitiger ehrenamtlicher Tagesbetreuung ihrer Kinder“ so heißt das bewährte Konzept, für das sich der DRK-Kreisverband Tecklenburger Land seit vielen Jahren einsetzt. Familien mit schwerstbehinderten Kindern sind aufgrund der besonderen Anforderungen zur Unterbringung und Betreuung von Ferienfreizeiten oft ausgeschlossen.
Die strandnahe Ferienunterkunft ist rollstuhlgerecht eingerichtet und verfügt über ein eigenes Schwimmbad. Ehrenamtliche Betreuer bieten Spiel und Spannung und bemühen sich, jedem gerecht zu werden. Für den Zeitraum des gesamten Aufenthaltes stellt das Busunternehmen Forsmann aus Mettingen einen Reisebus zur Verfügung, mit dem auch Tagestouren, die zum Programm gehören, durchgeführt werden. Zur Finanzierung, ohne die diese Erholungsmaßnahme nicht stattfinden könnte, tragen die Jugendämter Ibbenbüren und Steinfurt, Aktion Mensch, Volksbank Tecklenburger Land, Bürgerstiftung Tecklenburger Land und auch eine Vielzahl privater Spender bei.

Bilder


Klicken Sie auf ein Bild.
Foto: Pressedienst