DIE STRUKTUR
DER BÜRGERSTIFTUNG TECKLENBURGER LAND

Der Vorstand ...
... hat die Aufgabe, das Stiftungskapital zu verwalten und die
Fördertätigkeiten durchzuführen.

Die Stifterversammlung ...
... nimmt die Rechte und Pflichten wahr, ähnlich einer
Mitgliedsversammlung von Vereinen. Stifter von mindestens
5.000 Euro haben Stimmrecht auf Lebenszeit, Stifter von
mindestens 1.000 Euro für drei Jahre (siehe Satzung).

Der Initiativkreis ...
... entspricht dem Vorbild eines Beirates und unterstützt den Vorstand.

Die Arbeitskreise von Stiftern und Engagierten ...
... entwickeln im Zusammenwirken mit dem Vorstand die Projekte der Bürgerstiftung.